Die Gemeinde, die auf dem Platz mit ursprünglich urzeitlicher Siedlung aufgebaut wurde und stolz auf Funde aus der Begräbnisstätte der Lausitzer und Schlesisch-Platenitzer Urnenfelderkultur ist, erstreckt sich etwa 6 km östlich von Mladá Boleslav.

Urzeitliche Kultur gehört jedoch nicht zur Historie der Gemeinde im richtigen Sinne. Wirkliche Dörfer entstanden erst im Früh- bzw. Hochmittelalter, vom 12. bis 14. Jahrhundert. Damals wurde auch die Ortsbezeichnung, die auf geographische Bedingungen verweist, gebildet. Kolomuty war damals ein sumpfiger Ort, der Sumpf vermutlich um einen Hof, ein Gehöft oder eine Festung herum. Alt-tschechisch bedeutet das Wort „mut, muty“ nämlich Sumpf, Schlamm. Die Bedeutung des Wortes „kolo” (deutsch “Rad”) ist dagegen ganz klar. In der ersten urkundlichen Erwähnung von Kolomuty, die in einer Schenkungsurkunde aus dem Jahre 1292 enthalten war, kam der Name des Dorfes jedoch noch nicht vor.

 
Kolomuty

Kolomuty 2, Mladá Boleslav, 293 01

Telefon:+420 326 333 767
E-Mail:kolomuty@kolomuty.cz
Web:www.kolomuty.cz

Počasí

polojasno až zataženo
Freitag 12.8.Tag 24 / 28°CNacht 11 / 15°C
 
přeháňky
Samstag 13.8.Tag 24 / 28°CNacht 12 / 16°C
 
oblačno
Sonntag 14.8.Tag 26 / 30°CNacht 14 / 18°C