Den berühmten Schriftsteller und Dramatiker Karel Čapek kennen Sie wahrscheinlich als Anwohner des Prager Stadtteils Vinohrady. Mitte der 20er Jahre hatte er sich dort von dem Architekten Ladislav Machoň ein Doppelhaus bauen lassen, das er und sein Bruder – jeweils auf eine Doppelhaushälfte verteilt – dann sozusagen gemeinsam bewohnten. 1935 heiratete er die Schauspielerin Olga Scheinpflugová. Als Hochzeitsgeschenk erhielten die beiden von Ihrem Freund und Mäzen Václav Palivec lebenslanges Wohnrecht in seinem Haus bei Stará Huť am Strž (Hammerteich) in einem malerischen Landstrich mit Wäldern und Teichen. Das Empirehaus, das auf einem Gelände steht, auf dem früher Eisen verarbeitet wurde, wurde zum Sommersitz der Čapeks, den sie hegten und pflegten und auf dem Sie auch zahlreiche Gäste empfingen. Heute beherbergt das Haus eine Gedenkstätte, die an Leben und Werk der Eheleute Čapek erinnert. Im Dachgeschoss befindet sich eine Ausstellung über den Journalisten Ferdinand Peroutka.

Die Tour startet in Dobříš. Sie können sich hier zuerst noch das Rokokoschloss aus dem 18. Jahrhundert anschauen, das die Mansfelder hatten errichten lassen, denen das Anwesen auch heute noch gehört. Zu Zeiten des Sozialismus galt das Schloss als das Zuhause der Schriftsteller, da ausgesuchten Autoren die Gunst zuteilwurde, hier leben und schreiben zu dürfen. Zu sehen sind hier die im Stil des Klassizismus und des Rokoko eingerichteten Schlosszimmer, und zu einem Spaziergang verlocken der wunderschöne französische Garten, der englische Park und ein Minizoo. Das Kopáček-Haus am Friedensplatz (Mírové náměstí) beherbergt das Stadtmuseum mit Ausstellungen über die Geschichte der Stadt. Fahren Sie nun weiter durch die Straße Rosovická, wo auf der rechten Seite die typische Fassade einer neoromanischen Synagoge vom Beginn des 20. Jahrhunderts auftaucht.

Weiter geht es auf der Straße nach Rosovice. Vor dem Ortseingang biegen Sie rechts ab und gelangen dann über Holšiny nach Buková u Příbramě. Neben dem Rokokoschloss, in dem sich heute ein Seniorenheim befindet, gibt es hier noch die Čech-Scheune mit ihrer ständigen Ausstellung zu sehen, die sich von den Alten böhmischen Sagen hat inspirieren lassen. Kinder werden sicher auch im unweit gelegenen Pičína auf ihre Kosten kommen. Dort nämlich erwartet sie ein magisches Haus mit Garten, das von Zwergen und anderen Märchenwesen darstellenden Puppen bewohnt wird.

Weiter geht es auf der Straße an Teichen vorbei nach Kotenčic, dann durch den Wald und schließlich – ja Sie lesen ganz richtig – über die Landebahn des Flugplatzes in Příbram nach Dlouhá Lhota. Nach seiner Runderneuerung fungiert das hiesige Barockschloss nun als Hotel. Hinter der Kirche halten Sie sich rechts, und hinter dem Ort geht es dann weiter auf einem Feldweg in Richtung Višňov. Vielleicht kennen Sie dieses Dorf eher unter dem Namen Třešňová, denn so hieß der Hauptschauplatz in der 70er-Jahre-Fernsehserie Ein fideles Haus (Chalupáři). Ganz bestimmt werden Sie die typische Silhouette der Kirche und viele andere Lokalitäten, die als Filmkulisse für diese Serie dienten, wiedererkennen.

Unser Ausflug führt nun weiter nach Ostrov, Obořiště und Svaté Pole, an diversen Teichen vorbei und durch den Wald bis zur Čapek-Gedenkstätte. Sie können auch den Karel-Čapek-Lehrpfad abfahren, auf dem Sie an allen Plätzen vorbeikommen, die der Schriftsteller liebte und häufig besuchte. Die ganze Gegend wurde in der Vergangenheit industriell und landwirtschaftlich genutzt. Zu sehen sind etwa die Relikte der Eisenhämmer, also der mit Wasserkraft angetriebenen Schmieden sowie der Mühlen und sonstiger technischer Objekte. Der Lehrpfad beinhaltet insgesamt zehn Informationstafeln, die viel Wissenswertes für Sie bereithalten. Über Stará Huť kehren Sie dann nach Dobříš zurück.


Související informace

Dobříš

Počasí

polojasno až zataženo
Mittwoch 10.8.Tag 24 / 28°CNacht 9 / 13°C
 
polojasno až zataženo
Donnerstag 11.8.Tag 25 / 29°CNacht 11 / 15°C
 
oblačno
Freitag 12.8.Tag 24 / 28°CNacht 11 / 15°C