Burg Týnec nad Sázavou

Der Ursprung der Burg in Týnec nad Sázavou ist geheimnisvoll, aber aufgrund der aufwendigen und monumentalen Bauweise des Gebäudes muss sein erster Besitzer eine wichtige Figur der damals herrschenden Klasse gewesen sein. Bis zum heutigen Tag sind vom ursprünglichen Gebäude aus dem 11. Jahrhundert die romanische Rotunde und der Bergfried erhalten geblieben.

Trotz der Tatsache, dass bis heute nur Teile der einst prächtigen Residenz erhalten geblieben sind, ist klar, dass sie Eigentum einer sehr bedeutenden Person war. Der Kern bestand aus drei Gebäuden – einer Rotunde, einem Bergfried und einem Palas – um 1300 wurde der Komplex um zwei Innenhöfe und Nebengebäude erweitert und von Burgmauern umgeben. Die jüngere Entwicklung des Gebäudes wurde durch den Aufschwung der Keramikproduktion zur Zeit der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert beeinflusst. Die erste auf diese Waren spezialisierte Manufaktur wurde vom Grafen František Josef von Vrtba gegründet und befand sich direkt im Schloss. Das Haus neben dem Turm beherbergt heute das Stadtmuseum, in dem Sammlungen von Keramikprodukten und archäologischen Funden aus der Region ausgestellt sind.


Týnec nad Sázavou

Nádvoří Hodějovského 48, Týnec nad Sázavou

Počasí

oblačno
Montag 8.11.Tag 7 / 11°CNacht 2 / 6°C
 
polojasno až zataženo
Dienstag 9.11.Tag 8 / 12°CNacht 0 / 4°C
 
polojasno až zataženo
Mittwoch 10.11.Tag 7 / 11°CNacht -1 / 3°C