Die Blažek Mühle

Die Podvicmanovský Mühle, die auch als Blažek Mühle bekannt ist, befindet sich im tiefen bewaldeten Tal der Gemeinde Vicmanov in der Umgebung von Mnichovo Hradiště.

Diese Mühle wurde höchstwahrscheinlich Anfang des 18. Jahrhunderts gebaut, das genaue Jahr ist nicht bekannt. Aufgezeichnet wurde sie allerdings bereits im theresianischen Kataster aus dem 18. Jahrhundert. 1806 kam es zu einer großen Rekonstruktion der Mühle, darüber informiert das Datum, welches über dem Dachgiebel angeführt ist. 1924 übernahm Josef Blažek die Mühle von seinen Eltern, nach ihm wird die Mühle auch genannt. Die Mühle diente zum Getreidemahlen, bereits seit der Barockzeit gehörte auch ein Sägewerk zur Mühle, die noch zu Zeiten Josef Blažeks funktioniere. Die Podvicmanovský Mühle ist ein einstöckiges Fachwerkgebäude mit einem Mansardendach. Neben der Mühle befindet sich ein Wirtschaftshof mit mehreren Wirtschaftsgebäuden sowie die Überreste des Sägewerks, das mit Wasser angetrieben wurde. Die Wirtschaftsgebäude waren ursprünglich höchstwahrscheinlich aus Holz, Anfang des 20. Jahrhunderts wurden sie zu Steinbauten umgebaut. Für den Antrieb der Mühle diente der Bach Zábrdka. Später wurde für den Antrieb der Mühlvorrichtung eine Francis-Turbine installiert. Die Ausstattung der Podvicmanovský Mühle ist wohl komplett erhalten geblieben. Die Mühle gehört zu den besonders erhaltenen Gebäuden des 18. Jahrhunderts und ist seit 1965 als Kulturdenkmal der Tschechischen Republik geschützt.

Gegenwärtig ist die Mühle unbewohnt.

 

Mukarov

Vicmanov 18, Mukařov, 295 01

Počasí

sněhové přeháňky
Freitag 21.1.Tag -1 / 3°CNacht -5 / -1°C
 
dešť se sněhem
Samstag 22.1.Tag 0 / 4°CNacht -4 / 0°C
 
oblačno až zataženo
Sonntag 23.1.Tag 2 / 6°CNacht -2 / 2°C